100 Jahre Gladbeck

Von einem kleinen ländlichen Dorf entwickelte sich Gladbeck zur Stadt und erhielt 1919 die Stadtrechte. Maßgebend für die Entwicklung war der Bergbau, der viele Gemeinden und Städte im Ruhrgebiet nach vorne brachte. Schon in den 1960er Jahren geriet jedoch der Bergbau in die Krise und die letzte Zeche schloss im Jahr 1971 ihre Fördertürme. Seit dem kämpft Gladbeck mit dem Strukturwandel. 

Das Ereignis "100 Jahre Gladbeck" soll nun auf 100 bewegende Jahre zurückblicken. Ab dem 1. Januar sind viele verschiedene Veranstaltungen geplant. In diesem Rahmen erscheint auch eine Sonderprägung in Feinsilber und Feingold. Die Prägung hat einen Durchmesser von 30 mm und ist 8,5 Gramm schwer. Durch die Prägequalität "Polierte Platte", was der höchsten Prägequalität entspricht, ist dieses Sammlerstück nicht nur eine tolle Erinnerung für Bürger von Gladbeck, sondern auch für alle Fans von kunstvollen Sonderprägungen.

Auf der Vorderseite der Medaille ist das Rathaus von Gladbeck abgebildet. Die Rückseite ziert dann das offizielle Wappen der Stadt. Die kunstvolle Sonderprägung kann ab sofort direkt in der Gladbecker Innenstadt, bei der Mayerschen Buchhandlung gekauft werden. Wer die in Handarbeit gefertigte Feingold Prägung kaufen möchte, kann dies direkt in dem Shop von EuroMint machen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
100 Jahre Gladbeck Sonderprägung 100 Jahre Gladbeck
49,90 €

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Anrede:
Name:
Firma:
Kontakt:
Kommentar:
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.