1850 Jahre Porta Nigra

1850 Jahre Porta Nigra

Seit 1986 ist die Porta Nigra Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Im nächsten Jahr feiert das Wahrzeichen der Stadt Trier seinen 1850. Geburtstag. Kein ehemaliges römisches Stadttor ist so gut erhalten wie die Porta Nigra. Gerade deswegen ist das Wahrzeichen für eine Sonderprägung geradezu prädestiniert. Zu dem großen Jubiläum erscheint eine Prägung aus Feinsilber und Feingold, welche die Porta Nigra in allen Details zeigt.

Im Jahr 170 n. Chr. wurde das Stadttor als nördlicher Eingang zur Stadt Augusta Treverorum erbaut. Der Name entstand wahrscheinlich während des Mittelalters und bezieht sich auf die dunkle Färbung der Steine. Die Sonderprägung hat ein Durchmesser von 30 Millimetern und ist 8,5 Gramm schwer. Wie gewohnt wird die Prägung aus 999 Feinsilber und 999.9 Feingold hergestellt und wir garantieren für die Reinheit mit unserer Punzierung EM999.

Rahmenetui_106x106mm_PortaNigra_VS_FG

Die Porta Nigra wurde im Laufe der Geschichte schon oft als Symbol auf Briefmarken oder Münzen verwendet. Bisher gab es aber noch keine reine Feingold Prägung, die Sie nur aus dem Hause EuroMint bekommen können.

Die Prägung erhält dazu eine Limitierung von 1850 Feinsilber Prägungen und 185 Feingold Prägungen. Diese werden jeweils nummeriert sein. Wer also eine niedrige Nummer haben möchte, sollte sich auf den Verkaufsstart Ende Oktober vorbereiten.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
1850 Jahre Porta Nigra Feingold 1850 Jahre Porta Nigra-Feingold
899,00 €

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Anrede:
Name:
Firma:
Kontakt:
Kommentar:
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.